Home »

 
 

Historie des SV Dietershan

 

Geschichte des Sportverein Sportfreunde 1923/47 Dietershan e.V.

 

Vor 90 Jahren gründete eine kleine Gruppe Idealisten den Sportverein 1923 Dietershan. Es wurde aber schon früher in Dietershan Fußball gespielt.

In den Jahren 1920—1923 unter dem Namen „Club Einigkeit.“

Fußballspieler beim Club Einigkeit waren:

Albert Reinhard, Sturmius Reinhard, Otto Pfeffermann, Franz Pfeffermann, Franz Abel, Leo Günther (Bernhards), August Günther (Bernhards)

Vor dem 1. Weltkrieg 1914—1918 hatte es in Dietershan bereits ein Radsportverein gegeben. Damals hatte Dietershan nur 200 Einwohner.

Ein Rückblick in die 90-jährige Geschichte des Vereins kann nicht lückenlos aufgestellt werden. Vieles ist verloren gegangen.

1923 wurde der Sportverein unter dem Namen DJK – Dietershan gegründet, Sporttreibender Verein im katholischen Junge-Männer-Verband.

Der 1. Vorstand setzte sich aus Josef Larbig, Hermann Montag und  Otto Pfeffermann zusammen.

In Dietershan traf man sich auf einer Wiese, die dem Verein aber immer nur mit freundlicher Genehmigung des Besitzers überlassen wurde. Wenn es auf einer Wiese nicht mehr möglich war, ging es mit den Toren auf eine andere. Zu Auswärtsspielen wurde entweder gelaufen, oder man fuhr mit dem Fahrrad. Auch sah es sehr schlecht mit Fußballschuhen aus. Ausgediente alte Arbeitsschuhe, die von jedem selbst etwas zurechtgerichtet wurden, dienten anfangs als Kickstiefel. Geld, um Fußballschuhe zu kaufen, war kaum vorhanden, reichte es doch kaum bei jedem einzelnen, sich sein Dress, schon damals in den Farben rot-weiß, zu erwerben.

 

1929 nahm der Verein dann erstmals an einem geordneten Spielbetrieb teil, und  wurde B-Meister. Vierzehn Mannschaften kämpften um den Meistertitel.

In den Jahren 1930/31 wurde unter der Führung des damaligen Bürgermeister Josef Abel und dem Sportverein nun ein Sportplatz gebaut. Da es zu dieser Zeit noch keine Maschinen gab, mussten alle Mitglieder selbst Hand anlegen um dieses Projekt zu verwirklichen.

Die Zeit bis zum Kriegsende (1931 bis 1945)

 1931, am 06.und 07.Juni, war es dann soweit, dass der Sportplatz eingeweiht werden konnte. Spieler der Fußballmannschaft bei der Sportplatzeinweihung waren:

August Kümmel, Ludwig Gömpel, Josef Göb, Willi Hohmann, Josef Kümmel, August Bub, Alois Jordan, Willi Göb, Konstant Bub, Franz Pfeffermann, Albert Hohmann

1933 Obwohl es mit dem Fußballsport immer mehr bergauf ging, wurde der DJK Dietershan durch die Nazis aufgelöst. Die kath. Jung-Männer-Vereinigung durfte nicht mehr bestehen und musste verschwinden.

Nach der Auflösung der DJK erfolgte der Beitritt zum Westdeutschen Spielverband.

Der Sportverein wurde durch den Ausbruch des 2. Weltkriegs stark geschwächt. Der größte Teil musste zum Militär und dann an die Front. Leider kam ein großer Teil nicht mehr in die Heimat zurück oder fand in der Fremde seine letzte Ruhe. In den Kriegsjahren gab es keine Seniorenmannschaft mehr. Die Vereinsgeschäfte wurden während des Krieges durch Herrn Albert Lange aufrechterhalten.

Es wurde eine Jugendmannschaft verstärkt durch Jugendliche aus Marbach und Steinau gebildet. Um die Jugendmannschaft machten sich besonders verdient:

Bruno Perlet und Josef Weber

1945 Nur langsam begann sich das Leben nach dem Krieg wieder zu normalisieren. Nach und nach kehrten zwar nicht alle noch lebenden, aber doch einige Stützen der Vorkriegself aus der Gefangenschaft zurück. Die aus dem Krieg zurückgekehrten spielten dann in Marbach und Steinau. Es waren damals:

Wilhelm Gömpel, Josef Axt und Alois Larbig

 Der Neuaufbau und die Zeit danach (1947 bis 2008)

1947 konnte die eigene Mannschaft wieder aufgestellt werden. Der neue Name des wieder gegründeten Vereins war nun „Sportfreunde 1923/47 Dietershan“.

Die Aufnahme in den Hessischen Fußball-Verband erfolgte in demselben Jahr.

In den Jahren 1947/48 wurde der Sportverein Dietershan von Herrn Otto Gram als 1. Vorsitzender geführt.

1948 wurden folgende Männer an die Spitze des Vereins gewählt:

1. Vorsitzender             Richard Göb

2. Vorsitzender             Ludwig Gömpel

Kassierer                      Adam Romeis

Schriftführer                 Otto Gram

Jugend-Obmann           Willi Göb

Von 1950 an spielten die Sportfreunde Dietershan immer in der B-Klasse und nahmen hier meistens einen guten Platz in der Tabelle ein.

In den Jahren 1953 bis 1960 stand der Verein des Öfteren an der Tabellenspitze und waren einige Mal soweit, den Meistertitel zu erreichen. Aber der Mannschaft war es nicht vergönnt, in die A-Klasse aufzusteigen.

Im Jahre 1955 wurde der Sportplatz nochmals verlängert und später die Einzäunung angelegt. Das Gelände für die Verlängerung musste von Herrn Josef Axt erworben werden. Es war eine wesentliche Verbesserung der Sportanlage.

1963, und zwar am 29.06., wurde das 40-jährige Vereinsbestehen gefeiert.

Es wurden Jugend und Alt-Herrenspiele durchgeführt. Bei diesem Alt-Herrenspiel hat der durch einen Unfalltod verstorbene Willi Göb seinen letzten Fußball gespielt. Er war im 55-sten Lebensalter.

Bei dem Jubiläum wurden folgende Vereinsmitglieder geehrt:

Emil Montag, Richard Göb und Willi Göb

1965 Nach 17 Jahren Tätigkeit als 1. Vorsitzender gibt Richard Göb sein Amt an Alois Seuring ab. Der Verein ernennt ihn zum Ehrenvorsitzenden

Am 12.03.1965 wurden in der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Vahrenholz der neue Vorstand gewählt.

Der neue Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender             Alois Seuring

2. Vorsitzender             Richard Göb

Kassierer                      Berthold Abel

Schriftführer                 Bernhard Lange

Im Jahre 1965 wurde die Planung für das Sportlerheim in Angriff genommen und diese in den Rohbau gestellt. Am 15. Oktober 1965 erfolgte dann die Eintragung des Sportvereins Dietershan beim Amtsgericht in Fulda.

In der Saison 1965/66 errang die Mannschaft den 1. Tabellenplatz und wurde somit Meister der B-Klasse. Der Aufstieg in die A-Klasse war nun sicher.

1967 Am 13.Januar in der Jahreshauptversammlung legte Alois Seuring aus beruflichen Gründen den Vorsitz nieder. Als neuer Vorstand folgte:

 

1. Vorsitzender             Albert Lange

2. Vorsitzender             Richard Göb

Kassierer                      Bernhard Lange

Schriftführer                 Franz-Josef Gömpel

Obmann                       Edmund Göb

 

In der Saison 1967/68 belegte die Mannschaft in der A-Klasse einen guten Mittelfeldplatz. Es bestand auch wieder eine Jugendmannschaft, was zu dieser Zeit sehr gut war.

1968 Am 10. Juli  stellte Albert Lange seinen nur aushilfsweise übernommenen

Vorsitz zur Verfügung. Der neue und alte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen

1. Vorsitzender             Reinhold Schmitt

2. Vorsitzender            Alois Seuring

Kassierer                      Bernhard Lange

Schriftführer                 Reinhold Hohmann

Obmann                       Edmund Göb

Reinhold Schmitt leitete nun den Verein von 1968 – 1970. Ein lang gehegter Wunsch des Sportvereins Dietershan ist in Erfüllung gegangen; Am Sonntag, den 26. Juli 1970, wurde die neue Umkleidehalle eingeweiht, Sportler und Bewohner waren zahlreich zum Sportplatz gekommen. Bürgermeister Abel gab einen kurzen Rückblick über den schon seit längerer zeit geplanten Baus. Groß war die Zahl der freiwilligen Helfer, die in 1000 Arbeitsstunden ihr Soll erfüllten. Allen voran Richard Göb, der in „Tag- und Nachtschicht“ an dem Gelingen dieses großen Werkes maßgeblichen Anteil hatte.

Bei dieser Einweihung wurden vom Hessischen Fußball-Verband mit der Bronze- und Silbernadel geehrt:

Ludwig Gömpel und Richard Göb

  1970 stand die Mannschaft in der A-Klasse am vorletzten Tabellenplatz und hiermit in Abstiegsgefahr.

1971 in der Jahreshauptversammlung am 29. Januar stellte Reinhold Schmitt aus dienstlichen Gründen sein Amt als 1. Vorsitzender zur Verfügung.

Neuer Vorstand:

1. Vorsitzender             Wilhelm Gömpel

2. Vorsitzender             Winfried Pfeffermann

Kassierer                      Berthold Abel

Schriftführer                 Franz-Josef Gömpel

Obmann                       Edmund Göb

In der Saison 1970/71 folgte dann der Abstieg aus der A-Klasse.

Nach 5-jähriger Zugehörigkeit zur A-Klasse musste der SV Dietershan wieder den Weg in die B-Klasse antreten. Hauptursache waren einige Spielerausfälle und dass fünf Jahre kein Nachwuchs herangezogen werden konnte.

Von 1971 – 1973 leitete nun Wilhelm Gömpel den Verein. Wilhelm Gömpel legte dann aus Gesundheitsgründen den Vorsitz nieder. Er war von 1946 bis 1955 aktiver Fußballspieler, und zuletzt spielte er immer noch bei den alten Herren mit.

Er war auch als 1. Vorsitzender immer für den Verein da.

Der neue Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender             Hubert Hohmann

2. Vorsitzender             Alois Grosch

Kassierer                      Hubert Schmelz

Schriftführer                 Alois Seuring

Obmann                       Edmund Göb

1973 wurde das 50-jährige Vereinsjubiläum gefeiert. In dieser Jubiläums-Woche wurden ein Alt-Herren-Turnier sowie ein Pokalturnier abgehalten.

1974 Die Jahreshauptversammlung bringt einige Änderungen mit sich. Am 11.01. wurde Thomas Ruppel als neuer  Hauptkassierer gewählt.

1. Vorsitzender             Hubert Hohmann

2. Vorsitzender            Alois Grosch

Kassierer                      Thomas Ruppel

Schriftführer                 Alois Seuring

Obmann                       Edmund Göb

1976 Generationswechsel beim SVD: Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins übergibt Thomas Ruppel sein Amt als Kassierer an Martin Gömpel.

1. Vorsitzender             Hubert Hohmann

2. Vorsitzender             Berthold Abel

Kassierer                      Martin Gömpel

Schriftführer                 Josef Hasenau

Obmann                       Edmund Göb

Am 4. Dezember 1976 verstarb unser Ehrenmitglied Albert Lange im Alter von 85 Jahren. Der Sportverein wird ihm ein dankbares Andenken bewahren.

1976 wurden neue Sportfreundschaften mit der Mannschaft von Grün-Weiß Bremen   Beckedorf geschlossen.

1978 fand am 13.01. die Jahreshauptversammlung des SV Dietershan statt, der neue und alte Vorstand setzte sich wie folgt zusammen.

1. Vorsitzender             Hubert Hohmann

2. Vorsitzender             Engelbert Larbig

Kassierer                      Martin Gömpel

Schriftführer                 Josef Hasenau

Obmann                       Edmund Göb

Im November wurde eine Damen-Gymnastikgruppe gegründet. Leiterin ist  Anneliese Heumüller.

1979 Grünes Licht für Sportplatzneubau. Die Weichen für den Neubau eines Sportplatzes beim Fuldaer B-Ligisten SV Dietershan sind gestellt.

Dies teilte Paul Göb, Ortsvorsteher von Dietershan, den Mitgliedern auf einer Generalversammlung des Vereins mit. Bei dieser Versammlung wurde auch ein neuer Vorstand gewählt.

1. Vorsitzender             Reinhold Heumüller

2. Vorsitzender             Hubert Hohmann

Kassierer                      Martin Gömpel

Schriftführer                 Josef Hasenau

Obmann                       Edmund Göb

1981 Bei der Jahreshauptversammlung  wurden der neue und alte Vorstand wie folgt gewählt.

1. Vorsitzender             Hubert Hohmann

2. Vorsitzender             Paul Göb

Kassierer                      Berthold Abel

Schriftführer                 Josef Hasenau

Obmann                       Edmund Göb

Bis der neue Sportplatz in seiner Anlage fertig und neu angesät ist, dient eine Wiese von Josef Bleuel vorläufig als Sportplatz.

1983 im Rahmen des 60-jährigen Vereinsjubiläums wurde der neu angelegte Sportplatz vom Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Hamberger offiziell dem Verein übergeben. Die kirchliche Weihe vom Sportplatz und von der renovierten Vereinsfahne nahmen die Pfarrer Heinz Famulla und Karl Hupfeld vor. Die Fahne wurde ausschließlich von Spenden renoviert.

1984  Mitgliederfest mit Grillen eines 2-Zentner Schwein und einem Fußballspiel zwischen dem Unter- und Oberdorf. Als Schiedsrichter und Linienrichter waren Bernhard Lange, Alois Seuring, Wilhelm Gömpel und Josef Axt im Einsatz.

1985 Das Personalkarussell dreht sich weiter. Reinhold Heumüller übernimmt wieder den  Vorsitz des Vereins.

1. Vorsitzender             Reinhold Heumüller

2. Vorsitzender             Paul Göb

Kassierer                      Franz-Josef Gömpel

Schriftführer                 Norbert Lippert

Obmann                       Willi Sauer    

1986 am Ende doch die Nase vorn. Besonders groß war die Freude über den   Meistertitel, da der letzte Titelgewinn 20 Jahre zurückliegt. Damals stieg man in die A-Klasse auf, in der man sich allerdings nur zwei Jahre behaupten konnte.

Echo der Jugend. Vor einem Jahr wurde sie gegründet. Nach zwölf Monaten kann sie auf eine erfolgreiche Bilanz zurückschauen; die Jugend-Spielgemeinschaft Dietershan/Marbach. Mit der Kreismeisterschaft der F-Jugend konnte sogar eine Meisterschaft in Fuldas Norden gefeiert werden.

1987 Da der 1. Vorsitzender Reinhold Heumüller vier Wochen vor der Jahreshauptversammlung sein Amt zur Verfügung stellte, musste im März wieder mal ein neuer Vorstand gewählt werden. Im zweiten Versuch wurde dann ein neuer Vorstand gefunden.

1. Vorsitzender             Berthold Abel

2. Vorsitzender             Paul Göb

Kassierer                      Franz-Josef Gömpel

Schriftführer                 Norbert Lippert

Obmann                       Willi Sauer

1988 Die Damengymnastikgruppe unter der Leitung von Anneliese Heumüller feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Vereinsjubiläum. Auch wurden bei der Jahreshauptversammlung Neuwahlen durchgeführt.

1. Vorsitzender             Berthold Abel

2. Vorsitzender             Paul Göb

Kassierer                      Aloys Seuring

Schriftführer                 Norbert Lippert

Obmann                       Willi Sauer

1989 Bei der Jahreshauptversammlung  wurden der neue und alte Vorstand in seinem Amt bestätigt.

1. Vorsitzender             Berthold Abel

2. Vorsitzender             Paul Göb

Kassierer                      Aloys Seuring

Schriftführer                 Norbert Lippert

Obmann                       Willi Sauer

1990 Das Clubheim des Sportvereins Dietershan wurde erweitert und saniert. Am 13.05.1990 konnte der Sportverein Dietershan die Einweihung seines erweiterten Clubheimes feiern.

Bei der Jahreshauptversammlung wurden der neue und alte Vorstand wie folgt gewählt.

1. Vorsitzender             Berthold Abel

2. Vorsitzender             Paul Göb

Kassierer                      Thomas Ruppel

Schriftführer                 Norbert Lippert

Obmann                       Willi Sauer

Am 12.08.1990 verstarb der Mitbegründer und Ehrenvorsitzender des SV Dietershan, Richard Göb, im Alter von 83 Jahren.

1992 Bei der Jahreshauptversammlung am 10.01.1992 wurde kein 1. Vorsitzender gefunden, auch bei der zweiten Versammlung wurde kein neuer Vorstand gefunden. So musste der alte Vorstand kommissarisch den Verein weiterführen.

Bei dieser  Jahreshauptversammlung wurde Willi Sauer für seine 20-jährige Tätigkeit als Obmann der 1. Mannschaft geehrt.

1993 Auch 1993 wurde kein neuer Vorstand gefunden und so muss der jetzige Vorstand kommissarisch weitermachen.

In diesem Jahr feierte der Sportverein Dietershan sein 70-jähriges Vereinsjubiläum.

1994 Die Vereinsführung geht in neue Hände. Bei der Jahreshauptversammlung am 04.03.1994 wurde kein 1. Vorsitzender gefunden so wurde am 25.03.1994 die 2. Jahreshauptversammlung einberufen und neu gewählt. Berthold Abel übergibt sein Amt als 1. Vorsitzender an Wilfried Motzkus. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender             Wilfried Motzkus

2. Vorsitzender              Paul Göb

Kassierer                      Heinrich Lerch

Schriftführer                 Beatrix Höhl

Obmann                       Patrik Peter

Am 19.03.1994 verstarb unser Gründungs- und Ehrenmitglied Herr Emil Montag.

1995 Am 04.11. wurde unsere erste Kirmesfeier mit Baumaufstellung gefeiert.

1997  Bei der Jahreshauptversammlung  wurden der neue und alte Vorstand

wie folgt gewählt.

1. Vorsitzender             Wilfried Motzkus

2. Vorsitzender              Paul Göb

Kassierer                      Heinrich Lerch

Schriftführer                 Beatrix Höhl

Endlich war es soweit, der SV Dietershan ist wieder in der A-Klasse.

Meister wurde Flieden II, Mitaufsteiger ist der SV Dietershan.

1998  Bei der Jahreshauptversammlung  wurden der neue und alte Vorstand wie folgt gewählt.

1. Vorsitzender             Wilfried Motzkus

2. Vorsitzender             Paul Göb

Kassierer                      Heinrich Lerch

Schriftführer                 Beatrix Höhl

1999 Beim Sportfest das in der Zeit vom 26.06. bis zum 28.06.1999 durchgeführt

wurde, spielte am Sonntag der SV Dietershan gegen die U-19-Auswahl des Kreises. Der Montag stand ganz im Zeichen des 10-jährigen Bestehens der Jugendfußballförderschule im Bezirk Fulda, wobei Jugendnationalspieler und die im Nationalkader stehenden Jugendspieler aus dem heimischen Bereich eingeladen waren. Zur Freude zahlreicher Zuschauer konnte man folgende Spieler begrüßen und kennenlernen:

Sebastian Kehl (Hannover 96), Christian Hose (TSV Neuenberg) sowie Nikolai und Alexander Hose (beide Eintracht Frankfurt). Bei dieser Feier wurden Thea und Wilfried Motzkus vom Bezirksjugendwart Georg Schwemmlein für ihre Unterstützungsarbeit ausgezeichnet.

Bei der Jahreshauptversammlung  wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen wieder gewählt.

1. Vorsitzender             Wilfried Motzkus

2. Vorsitzender              Paul Göb

Kassierer                      Heinrich Lerch

Schriftführer                 Horst Romeis

 

2001 hatte der SV Dietershan ein sportliches Problem. Mehrere Spieler hatten sich ohne vorherige Ankündigung beim Verein abgemeldet. Mit der ohnehin sehr dünnen Spielerdecke, war ein geordneter Spielbetrieb nicht mehr zu realisieren. So wurde die Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen. Doch ruhte der 1. Vorsitzende Wilfried Motzkus nicht: Jetzt galt es, die sportlichen Voraussetzungen für den Verein für die Zukunft zu verbessern.

Bei der Jahreshauptversammlung am 09.03.2001 wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen wieder gewählt.

1. Vorsitzender             Wilfried Motzkus

2. Vorsitzender              Paul Göb

Kassierer                      Heinrich Lerch

Schriftführer                 Johannes Heller

2002 war es dann soweit, den lang gehegten Wunsch zu verwirklichen und in die Tat umzusetzen. Nach zahlreichen Gesprächen und Verhandlungen nahm der SV Dietershan wieder am Spielgeschehen teil.

Bei der Jahreshauptversammlung am 15.03.2002 wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen wieder gewählt.

Am 09.05.2002 verstarb unser Ehrenmitglied und ehemaliger Vorsitzende des SV Dietershan Wilhelm Gömpel im Alter von 85 Jahren

2003 Bei der Jahreshauptversammlung am 15.03.2003 wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen wieder gewählt.

Das 80-jährige Bestehen des Vereins wurde mit einem großen 4-Tagesfest vom 11. bis 14. Juli gefeiert. Festakt, bunter Abend und ein Fußballturnier bilden den Rahmen dieser Feierlichkeiten. In das Sportfest mit viel Fußball, Tanz, Musik sowie bester Verpflegung und Unterhaltung eingebunden war noch ein zweites Jubiläum: Die Damengymnastikgruppe des Vereins besteht seit nunmehr 25 Jahren.

2004 Bei der Jahreshauptversammlung am 19.03. wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen wieder gewählt.

1. Vorsitzender             Wilfried Motzkus

2. Vorsitzender             Paul Göb

Kassierer                      Heinrich Lerch

Schriftführer                 Johannes Heller

Premiere am 31.10.2004. Zum ersten Mal seit rund 15 Jahren tritt wieder eine

Dietershaner Damenmannschaft auf. Die Feuertaufe des Teams, das von Martin Meinung, Lukas Romeis und Timo Fleischmann betreut wird, war ein Testspiel gegen den SC Wiesen.

2005 Bei der Jahreshauptversammlung wurde der Vorstand ohne Gegenstimmen wieder gewählt.

1. Vorsitzender             Wilfried Motzkus

2. Vorsitzender             Paul Göb

Kassierer                      Heinrich Lerch

Schriftführer                 Johannes Heller

2006 Bei der Jahreshauptversammlung  übergab Heinrich Lerch nach 12-jähriger Tätigkeit als Hauptkassierer die Kasse an Peter Mihm. Der 1. Vorsitzende Wilfried Motzkus dankte Lerch für seine geleistete Arbeit.

1. Vorsitzender             Wilfried Motzkus

2. Vorsitzender              Paul Göb

Kassierer                      Peter Mihm

Schriftführer                 Johannes Heller 

2007 Generationswechsel beim SV Dietershan. Nach 26 Jahren im Amt des 2. Vorsitzenden ist Paul Göb während der Jahreshauptversammlung des Vereins mit Worten des Dankes und einem Präsent verabschiedet worden. Der 1. Vorsitzender Wilfried Motzkus dankte Paul Göb für dessen treue Dienste zum Wohle des Vereins.

Ende 2007 zählte der Verein 229 Mitglieder.

Bei der Jahreshauptversammlung am 16.03.2007 wurden der neue und alte Vorstand wie folgt gewählt.

1. Vorsitzender             Wilfried Motzkus

2. Vorsitzender             Timo Fleischmann

Kassierer                      Peter Mihm

Schriftführer                 Johannes Heller

Obmann                       Martin Meinung

2008 Bei der diesjährigen Fastnachtsveranstaltung des SV Dietershan brachten drei stürmischen Tenöre die Narhalla zum Beben.

Tolle Bilanz im Jubiläumsjahr: Diese Mannschaft des SV Dietershan hat in der Saison 2007/2008 in der Fußball-Kreisliga B Fulda-West nach einer nervenaufreibenden Spielzeit einen hervorragenden dritten Tabellenplatz belegt und dabei den Meistertitel sowie den Relegationsplatz nur um Haaresbreite verpasst. Am Ende gab ein Punkt Vorsprung beziehungsweise das bessere Torverhältnis den Ausschlag zu Gunsten von Frischauf Fulda (Meister) und Germania Fulda (Relegation). Trotzdem bot das Team seinem Publikum, das zum Teil auch bei Wind und Wetter selbst die Auswärtsspiele verfolgte, in der zurückliegenden Saison phasenweise hochklassigen, spannenden und temporeichen Fußball. In 30 Spielen gab es nur drei Niederlagen (gegen Johannesberg II, Neuenberg und Gläserzell), fünf Unentschieden und 22 Siege, der höchste Saisonsieg wurde gegen Rommerz II (7:0) eingefahren. Am Ende standen 92:37 Tore zu Buche, wobei sich Martin Meinung mit 25 Treffern sogar Platz vier der Liga-Torjäger platzierte,

Ob die Mannschaft in der kommenden Saison in dieser Besetzung zusammenbleibt, ist fraglich. Bei gezielten Verstärkungen, wie sie derzeit geplant sind, dürfte der SV Dietershan jedoch auch in der Saison 2008/2009 wieder ein Wörtchen um die Meisterschaft in der B-Liga West mitreden.

Zum Ende soll der Blick in die Vereinsgeschichte abgeschlossen werden. Die Aufzeichnungen erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben zur Geschichte des Vereins zwischen 1923 und 1973 basieren auf Recherchen unseres leider verstorbenen Ehrenmitgliedes Richard Göb, dem an dieser Stelle noch einmal ein großer Dank gebührt für seinen interessanten Blick  in die Geschichte des Sportvereins Dietershan. Die Daten und Fakten aus der jüngeren Vereinsgeschichte  zwischen 1974 und 2008 hat Wilfried Motzkus zusammengetragen.

 

 

 

 

 

 

 

No comments

Be the first one to leave a comment.

Post a Comment