Home » News (Seite 2)

Archiv der Kategorie: News

Fastnacht 2020 des Sportverein Dietershan am Samstag, den 08.02

Flyer zur Fastnachtsveranstaltung des SV Dietershan 2020

Bericht der diesjährigen Herbstwanderung des Förderverein Dietershan

Bericht zur Herbstwanderung 2019 des Förderverein Dietershan

Marbach/Dietershan II – Oberrode II 1:5 (0:3)

Die Reserve von SG Marbach/Dietershan blieb gegen die Zweitvertretung von SG Oberrode chancenlos und kassierte eine herbe 1:5-Klatsche. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: SG Oberrode II wurde der Favoritenrolle gerecht.

Ein Doppelpack brachte den Gast in eine komfortable Position: Sebastian Schmitt war gleich zweimal zur Stelle (10./26.). Thomas Hillenbrand hatte zwischenzeitlich nach nur 16 Minuten vom Platz gemusst, für ihn spielte Thorsten Christ weiter. Ehe der Schiedsrichter die Akteure zur Pause bat, erzielte Sebastian Hinz aufseiten von SG Oberrode II das 3:0 (40.). Der tonangebende Stil des Teams von Mubarik Dogar spiegelte sich in einer klaren Pausenführung wider. SG Oberrode II konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei SG Oberrode II. Claudius Maeder ersetzte Lorenz Heidenreich, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. In der 75. Minute stellte SG Oberrode II personell um: Per Doppelwechsel kamen Lukas Röll und Robin Wald auf den Platz und ersetzten Collin Ton und Arthur Dinges. Heidenreich überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:0 für SG Oberrode II (84.). SG Marbach/Dietershan II kam kurz vor dem Ende durch Sindi Qasim Abdullah zum Ehrentreffer (88.). Maeder baute den Vorsprung von SG Oberrode II in der 90. Minute aus. Am Ende punktete SG Oberrode II dreifach bei SG Marbach/Dietershan II.

Mit 37 Toren fing sich SG Marbach/Dietershan II die meisten Gegentore in der KL C5 Fulda ein. Trotz der Schlappe behält die Heimmannschaft den sechsten Tabellenplatz bei.

SG Oberrode II liegt im Klassement nun auf Rang vier. SG Oberrode II ist seit drei Spielen unbezwungen. Die Verteidigung bleibt die Achillesferse von SG Marbach/Dietershan II. Nach der Niederlage gegen SG Oberrode II ist SG Marbach/Dietershan II aktuell das defensivschwächste Team der KL C5 Fulda.


Aufstellung: Wanko, Winter, Gottschalk, Gram, A. Pfeffermann, Haas, Marius Larbig, F.Franke, Quasim Abdullah

Tore: 0:1 (10., Sebastian Schmitt), 0:2 Sebastian Schmitt (26.), 0:3 Sebastian Hinz (40.), 0:4 Lorenz Heidenreich (84.), 1:4 Sindi Qasim Abdullah (88.), 1:5 Claudius Mäder (90.)

Auswechselspieler: Christ (16.), Grünkorn (56.)



Marbach/Dietershan II – Kleinlüder/Hainzell II 4:3 (2:2)

Die Reserve von SG Marbach/Dietershan und die Zweitvertretung von SG Kleinlüder/Hainzell lieferten sich ein spannendes Spiel, das 4:3 endete. Die Ausgangslage sprach für SG Marbach/Dietershan II, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte.

SG Kleinlüder/Hainzell II ging durch ein Eigentor von Jannik Winter in Führung (14.). Das 2:0 des Gastes bejubelte Dustin Gesang (24.). Eine Niederlage war nicht nach dem Geschmack von Oliver Grünkorn, der noch im ersten Durchgang Lukas Romeis für Frank Hoehl brachte (31.). Sindi Qasim Abdullah schlug doppelt zu und glich damit für SG Marbach/Dietershan II aus (36./38.). Ein Sieger war zur Pause noch nicht auszumachen, sodass beide Teams das Spiel noch für sich entscheiden konnten. Bei SG Kleinlüder/Hainzell II kam zu Beginn der zweiten Hälfte Pascal Johannes Röhnke für Gesang in die Partie. Fabian Franke traf zum 3:2 zugunsten von SG Marbach/Dietershan II (46.). Andre Weise schoss für SG Kleinlüder/Hainzell II in der 60. Minute das dritte Tor. Dass SG Marbach/Dietershan II in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Julian Darnieder, der in der 80. Minute zur Stelle war. SG Kleinlüder/Hainzell II hatte alle Trümpfe in der Hand, verspielte im Verlauf jedoch eine komfortable Führung und büßte letztlich eine bittere Niederlage ein.

Die drei Punkte brachten für SG Marbach/Dietershan II keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Die Defensive des Gastgebers muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 32-mal war dies der Fall.

Wann bekommt SG Kleinlüder/Hainzell II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen SG Marbach/Dietershan II gerät SG Kleinlüder/Hainzell II immer weiter in die Bredouille. SG Marbach/Dietershan II setzte sich mit diesem Sieg von SG Kleinlüder/Hainzell II ab und nimmt nun mit neun Punkten den sechsten Rang ein, während die Elf von Coach Sascha Auel weiterhin drei Zähler auf dem Konto hat und den achten Tabellenplatz einnimmt. SG Marbach/Dietershan II hat nächste Woche SG Oberrode II zu Gast. SG Kleinlüder/Hainzell II erwartet in zwei Wochen, am 06.10.2019, TSV Neuenberg II auf eigener Anlage.

Aufstellung: L. Franke, Winter, Gottschalk, Höhl, Gram, A. Pfeffermann, Wiegel, Marcel Larbig, F.Franke, Quasim Abdullah, Darnieder

Tore: 0:1 (20., Eigentor), 0:2 Dustin Gesang (25.), 1:2 Sindi Qasim Abdullah 39.), 2:2 Sindi Qasim Abdullah (42.), 3:2 Fabian Franke (50.), 3:3 Andre Weise (62.), 4:3 Julian Darnieder (82.)

Auswechselspieler: Romeis (31.), Grünkorn (55.)

Frischauf Fulda II – Marbach/Dietershan II 1:6 (1:2)

Die Reserve von SG Marbach/Dietershan brannte am Sonntag in Fulda ein Fußball-Feuerwerk ab und siegte 6:1. Der Gast ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen die Zweitvertretung von SG Frischauf Fulda einen klaren Erfolg.

Marcel Haas brachte SG Marbach/Dietershan II in der zehnten Minute nach vorn. Artur Wiegel versenkte die Kugel zum 2:0 für die Elf von Oliver Grünkorn (20.) Souliman Yattassaye musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Zvonko Kovacevic weiter. Wenig später kamen Oliver Grünkorn und Florian Schmidt per Doppelwechsel für Benjamin Straeck und Thorsten Christ auf Seiten von SG Marbach/Dietershan II ins Match (20.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Lukas Fladung in der 27. Minute. Mit einem Tor Vorsprung für SG Marbach/Dietershan II ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. Zum Seitenwechsel ersetzte Jürgen Roßbach von SG Frischauf Fulda II seinen Teamkameraden Thorsten Gerhardt. Fabian Franke (47.) und Straeck (65.) erhöhten, ehe Wiegel das 5:1 besorgte (73.). Grünkorn legte in der 80. Minute zum 6:1 für SG Marbach/Dietershan II nach. Letzten Endes ging SG Marbach/Dietershan II im Duell mit SG Frischauf Fulda II als Sieger hervor.

Drei Spiele und noch kein Sieg: SG Frischauf Fulda II wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Insbesondere an vorderster Front liegt beim Heimteam das Problem. Erst drei Treffer markierte das Team von Trainer Florian Dalitz – kein Team der KL C5 Fulda ist schlechter. SG Frischauf Fulda II muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom zehnten Platz angehen.

Mit erschreckenden 29 Gegentoren stellt SG Marbach/Dietershan II die schlechteste Abwehr der Liga. SG Marbach/Dietershan II schraubte das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf sechs Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz sechs.

Nach dem dritten Fehlschlag am Stück ist SG Marbach/Dietershan II weiter in Bedrängnis geraten. Gegen SG Frischauf Fulda II war am Ende kein Kraut gewachsen. Am kommenden Samstag trifft SG Frischauf Fulda II auf SG Oberrode II, SG Marbach/Dietershan II spielt tags darauf gegen SG Kleinlüder/Hainzell II.

Aufstellung: Wanko, Hillenbrand, Winter, Gram, Christ, Wiegel, Marius Larbig, Abel, Sträck, Haas, F.Franke

Tore: 0:1 Marcel Haas (10.), 0:2 Artur Wiegel (20.), 1:2 Lukas Fladung (27.), 1:3 Fabian Franke (47.), 1:4 Benjamin Sträck (65.), 1:5 Artur Wiegel (73.), 1:6 Oliver Grünkorn (80.)

Auswechselspieler: Heil, Schmidt (20.), Grünkorn (18.)